°pha Architekten BDA

Banniza Hermann Öchsner PartGmbB

°pha Architekten BDA plant individuelle Bauvorhaben mit erhöhten Anforderungen hinsichtlich Funktionalität, Ästhetik, Denkmalschutz oder Genehmigungskomplexität. Durch eine überdurchschnittliche Planungstiefe und Entwurfskompetenz werden auch scheinbar gegenläufige Anforderungen wie Kosteneffizienz und Ästhetik, Brandschutz und Denkmalschutz, Transparenz und Nachhaltigkeit zu schlüssigen und gestaltungssicheren Lösungen durchgearbeitet.

Unsere Projektleiter haben langjährige Berufserfahrung und beherrschen die notwendigen Abläufe für eine verlässliche Projektrealisierung.

Unsere Projekte

Vom kleinen Designbaustein bis zum städtebaulichen Entwurf eines ganzen Quartiers. Nicht der Maßstab, sondern die Liebe zur maßgeschneiderten Lösung kennzeichnen die ganz unterschiedlichen Projekte von °pha Architekten BDA.

Unser Team

Ausschließlich hochqualifizierte Architektinnen und Architekten mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten sind im Team von °pha Architekten BDA beschäftigt. Die besten Entwürfe entstehen, wenn einem Projekt von Anfang an alle Kompetenzen zu Gute kommen können.

Nachhaltige Planung

Gebäude werden für eine bessere Zukunft geplant. Damit Ihr Gebäude auch nach 20 Jahren erst am Anfang seiner Lebensdauer steht, entwickeln wir Konzepte, die über heutige Konventionen der Materialität und Energieeinsätze hinausgehen.

Regionale Planung

Als regionaler Akteur arbeiten wir gezielt an der Weiterentwicklung, dem Erhalt und der Förderung der regionalen Baukultur und den notwendigen Transformationsprozessen des ländlichen Raumes. Aus den langjährigen Kooperationen und Partnerschaften mit lokalen Kommunen und regionalen Firmen ging eine Vielzahl außergewöhnlicher Projekte hervor.

Schulbau, Hort und Kindergärten

Räume ermöglichen, Räume prägen – ob Zusammenhalt, Rückzug, Geborgenheit oder Anregung, Herausforderung und Aktivität. Als erfahrenes Planungsbüro im Bereich von öffentlichen und pädagogischen Sonderbauten entwickeln wir individuelle Räume für Kinder und Jugendliche.

Denkmale und Bauen im Bestand

Die nachhaltigste Form des Bauens ist der Umbau bestehender Gebäude. Ein maßgeblicher Teil unserer täglichen Arbeit bildet von daher der Erhalt und die Weiterentwicklung vorhandener Bausubstanz und der Schutz der damit verbundenen baukulturellen Identität.
Wir stellen uns den komplexen Fragestellungen – von Profanbauten der jüngeren Vergangenheit bis zur mittelalterlichen Kirche.